Ein Spaziergang durch den Garten im Januar

ClematisAm Sonntagmorgen hat mich der frische Schnee noch vor dem Frühstück  zu einem Gartenspaziergang verlockt. Also aus der Vordertür raus und an der verschneiten Clematis (Clematis orientalis) “Golden Tiara” vorbei, das Vorbeet begutachten:
VorbeetDanach über die Einfahrt auf dem Hof stapfen. Das Beet neben der Einfahrt habe ich dieses Jahr umgestaltet und sämtliche Pflanzen darin haben wir geschenkt bekommen, schauen wir Mal wie es Ihnen gefällt.EinfahrtHinter dem Beet haben wir vorletztes Jahr eine Sonne aus Krokuszwiebeln gepflanzt.KrokussonneKrokus

Letztes Jahr haben die Krokusse (Crocus vernus) bereits recht hübsch geblüht. Wir haben sie allerdings danach weder gegossen noch gedüngt, ich habe mich immer noch nicht ganz darauf eingestellt in einer ehemaligen Kieskuhle zu leben. Die Pflänzchen sehen, finde ich, allerdings recht motiviert aus.

 

 

Über die Einfahrt kommt man auf den Hof, wo wir dieses Jahr ein Beet mit Vogelnährgehölzen und Zierbüschen angelegt haben (zur Zeit mit Winterschutz). Gebüschhecke

Danach mache ich noch einen Abstecher in den hinteren Teil unseres Gartens. Hier können wir im Sommer hoffentlich unsere ersten eigenen Beerenfrüchte ernten. Hinterhof

Hühner auf dem Weg

 

Wenn ich schon mal da bin, lasse ich auch gleich die Hühner raus und schiebe ein bisschen Schnee, denn die Mädels gehen lieber auf geschobenen Wegen.

 

 

 

 

 

 

Wenn es ums Fressen geht, ist das aber etwas anderes…Hühner am Napf

Viele verschneite Grüße
Silke

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ein Spaziergang durch den Garten im Januar

Ich freue mich über Deinen Komentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s