Schneeglöckchen in der Glühbirnenvase

strauß q

Ich habe irgendwo mal eine Vase gesehen, die aus einer alten Glühbirne hergestellt wurde, und war von der Idee spontan begeistert, habe sie aber auch genau so spontan wieder vergessen. Bis mir neulich eine kaputte „klassische“ Glühbirne in die Hände fiel. Im Internet habe ich dann noch schnell meine Erinnerungen aufgefrischt, z.B. bei Ive von fraumau

Nach ein wenig Recherche im Netz habe ich mir folgendes Material und Werkzeug zurechtgelegt:

Werkzeug

 

  • kaputte Glühbirne
  • Spitzzange und Kneifzange
  • Schraubendreher
  • ein altes Trockentuch

 

 

Man muss zunächst den Kontakt unten am Gewinde rausdrehen, danach das schwarze Glasding rund um den Kontakt rausbrechen und dann das Innenleben mit dem Wolframfaden usw. rausziehen.

Soweit die Theorie, in der Praxis hat sich noch Folgendes als sehr hilfreich herausgestellt:

  • eine Schraube oder ähnliches, welches man in das schwarze Glas um den entfernten Kontakt drehen kann, um diesen zu „sprengen“
  • eine zweite Glühbirne, wenn man die Erste kaputtgemacht hat
  • ein paar dünne Handschuhe, um eventuelle Schnittverletzungen zu umgehen
  • einen interessierten Mann, der sehen will, was man da mit dem ganzen Werkzeug anstellt und mit anfasst ;)
  • einen Pinzette, weil man damit das Innenleben des Leuchtmittels besser herausbekommt

ohne boden

Wenn man die Glühbirne so weit vorbereitet hat, muss man sie noch irgendwie aufstellen. Aufhängen wäre, denke ich, auch schick, ich hatte aber keine Lust mehr zu basteln, also habe ich meine einfach auf einen Karabinerhaken gestellt.

strauß von oben

Nun mussten nur noch ein paar nicht zu große Blümchen für die Minivase her. Schneeglöckchen (Galanthus) haben genau die richtige Größe. Dazu noch ein paar Zweige vom Ginster (Genista), der schon die ersten Blättchen zeigt, und fertig ist der Strauß.

strauß h 1

 

Weil mit der Strauß und die neue Vase so gut gefallen, dürfen sie auch zu Holunderblütchen und bei ihrem Friday-Flowerday mitmachen.

 

 

 

 

 

 

strauß h 2

Blüten dunkel

Viele liebe Grüße und einen entspannten Start ins Wochenende wünscht
Silke

Advertisements

17 Gedanken zu “Schneeglöckchen in der Glühbirnenvase

  1. Solche Glühbirnenvasen habe ich auch schon im Laden gesehen und gedacht, das könnte man doch irgendwie selber machen. Danke für Deine amüsante Beschreibung, sehr hilfreich ist der Tipp eine zweite Glühbirne in petto zu haben und natürlich der skeptische Mann im Hintergrund.
    herzlich Judika

    Gefällt mir

    1. Hallo Elke,

      das bekommst Du bestimmt hin! Ich denke übrigens, dass es auch mit diesen Halogenleuchtmitteln funktionieren müsste, ist aber, glaube ich, etwas komplizierter das Innenleben zu entfernen (mein erster Fehlversuch war eine Halogenlampe)

      Liebe Grüße
      Silke

      Gefällt mir

  2. Hallo,
    Mensch, das ist eine schöne Idee – ich dachte immer, die Vasen muss man kaufen. Aber kann man auch selber oder selber machen lassen wenn Göga gerade greifbar ist. Sehr schön beschrieben und die unkonventionelle Aufstellvorrichtung – gesamt gebe Dir hierfür ein sehr gut. Vielen lieben Dank auch für die tolle humorvolle Anleitung
    LG Marion

    Gefällt mir

  3. Ui…das scheint mir nicht ganz ungefährlich zu sein :-) Aber das Ergebnis rechtfertigt das Risiko !!! Die Schneeglöckchen sehen einfach zauberhaft aus in deiner unkonventionellen Vase, liebe Silke
    Ganz herzliche Grüsse und ein sonniges Wochenende, helga

    Gefällt mir

  4. In so einer Vase kommen Schneeglöckchen natürlich besonders gut zur Geltung!
    Ich hab ja auch schon damit geliebäugelt so eine Vase zu machen. Wenn ich jetzt deinen Bericht lese, sehe ich, ist genau so friemelig wie ich befürchtet hatte.
    LG Jennifer

    Gefällt mir

Ich freue mich über Deinen Komentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s