Hühner auf Augenhöhe

Albert + 2

Neulich habe ich auf Sieglindes Blog von olls a bissl die tolle Aktion Cam Underfoot entdeckt. Es geht darum, die Kamera höchstens 20 cm über den Boden zu halten. Ich war sowohl von der Idee der ungewöhnlichen Perspektive als auch von den gezeigten Bildern begeistert. Das wollte ich unbedingt ausprobieren. Als Motiv mussten Albert und die Mädels herhalten.

Stall

Das Bild ist morgens beim Verlassen des Stalls aufgenommen. Die Hühner waren wie meistens, mal wieder schneller als Albert. Unsere Hühnerrasse, die Wyandotten, sind sehr ruhig und recht zutraulich und haben sich nicht weiter daran gestört, dass ich im Hühnerhof rumlungerte. Sie haben sich aber im letzten Sommer auch an mich gewöhnt, als sie mir, im wahrsten Sinne des Wortes, beim Bau ihres Stalls über die Schulter gesehen haben.

fressen

Die Sichtweise auf Augenhöhe oder knapp darunter ist bei den Hühnern interessant, da man sich die Tiere ansonsten meist von oben betrachtet.

AlbertDer Schönste ist aber natürlich Albert – glaubt er zumindest – deswegen hat er sich wohl auch auf jedes Bild geschlichen ;)

alle

Viele Grüße von mir und dem ganzen (Hühner-)Team
Silke

 

 

Advertisements

28 Gedanken zu “Hühner auf Augenhöhe

  1. Gut erzogene Hühner bei dir. Wie sie da stehen in Reih und Glied.
    Legen sie braune Eier, weil sie seitlich am Kopf einen braunen fleck haben?
    Aber ein schön glänzende Federn die haben es sicher gut bei dir.
    L G Pia

    Gefällt 1 Person

  2. Gut erzogene Hühner bei dir. Wie sie da stehen in Reih und Glied.
    Legen sie braune Eier, weil sie seitlich am Kopf einen braunen fleck haben?
    Aber schön glänzende Federn denen geht es sicher gut.
    L G Pia

    Gefällt mir

  3. Liebe Silke,
    das sind ja wunderschöne Bilder frisch vom Hühnerhof!
    Eine wirklich prächtige Schar habt ihr da und, auch wenn es Albert nicht so gefallen wird, alle Hühnerchen sehen ganz besonders aus.
    Lieben Gruß
    moni

    Gefällt mir

  4. Das sind ja richtige Prachthühner, eines hübscher als das andere :) Hühner können auch richtig anhänglich werden. Als Kind hatten wir auch immer welche, die konnten sich frei bewegen und meine Henne, die Henriette, ist mir überall hin gefolgt und hat sogar oft auf meinem Schoss ein Nickerchen gemacht :)

    Liebe Grüße
    Anna

    Gefällt mir

  5. Wie hast du die Hühner überredet, sich alle in einer Reihe zu stellen….-)??? Ich liebe ja Hühner und wenn sie noch Namen haben, wie bei Pettersson und Fundus finde ich das noch besser. Falls ich mal auf dem Lande wohnen sollte, werde ich mir unbedingt Hühner anschaffen, weil sie dann die besten Eier legen…..die man nicht kaufen kann. LG Sigrun

    Gefällt 1 Person

  6. Liebe Silke,
    oh ich weiß wie schwierig es ist Hühner zu fotografieren und deshalb mein Glückwunsch zu solch schönen Momentaufnahmen. Die Rasse gefällt mir auch sehr und ich muss sagen sie ähnelt doch sehr der Bovan Rasse. Ich wünsche dir und deinen Damen sowie natürlich Albert schöne Ostertage mit hoffentlich endlich mal Sonne.
    Bis bald und liebe Grüße Dany

    Gefällt mir

Ich freue mich über Deinen Komentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s